Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Villmar

Dieter Scheu als Vorsitzender  wieder gewählt

Bei der diesjährigen sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Villmar standen die Neuwahlen des Vorstandes, sowie die Wahlen der Delegierten für Kreisparteitage und Kreisverbandsausschuss im Vordergrund.

Dabei wurde der alte Vorstand wieder gewählt, an dessen Spitze wieder Dieter Scheu als Vorsitzender fungiert.

Als Stellvertreter wurden Thomas Werner und Günther Lehnert gewählt.

Schriftführerin bleibt Michaela Rehmann und Schatzmeister ist in den nächsten zwei Jahren wieder Volker Hahn.

Bei den Beisitzern gab es eine Veränderung. Ausgeschieden sind Thomas Dernbach, Jürgen Nickel und Werner Laux.

Das Team der Beisitzer bilden nun Lothar Frost, Marc Knoth, Franz-Josef Wünschmann, Matthias Rubröder, Markus Werner und Björn Höfer.

Als langjährige Mitglieder geehrt wurden Rudolf Wünschmann (45 Jahre), Gerd Hundeborn (40 Jahre), Gottfried König (35 Jahre), Alwin Scheu, Helmut Laux, Franz-Josef Wünschmann, Andreas Schermuly und Thomas Dernbach (alle 25 Jahre).

Mit einer Bilderschau präsentierte und kommentierte Dieter Scheu die Arbeit des CDU-Gemeindeverbandes und der Fraktion in dem vergangen Jahr. Bürgermeister Hermann Hepp ging in seiner Rede ausführlich auf die finanzielle Situation der Gemeinde ein, der durch weg brechende Steuereinnahmen nur noch wenig Spielraum für Investitionen und Projekte bleibt. Trotzdem solle man positiv denken und handeln. Beispielsweise werde sich das geplante Geo-Informationszentrum vorteilhaft für den Tourismus in Villmar auswirken und die Attraktivität der Gemeinde weiter stärken.

Der neu gewählte Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes blickt zuversichtlich den bevorstehenden  Aufgaben entgegen und wird sich als kompetentes Team den Herausforderungen stellen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.