Archiv für November 2012

Markus Koob als Wahlkreiskandidat nominiert

Vier Kandidaten haben sich für die Nachfolge von Holger Haibach beworben. Alle vier, zwei Männer und zwei Frauen, kommen aus dem Hochtaunuskreis. In den letzten Wochen haben sich Markus Koob, Thorsten Hofmann, Jutta Nothacker und Dr. Regina Sell den CDU-Verbänden des Wahlkreises vorgestellt und ihre Ziele und Vorstellungen präsentiert.

Während der Delegiertenversammlung am 23.11.2012 bekamen sie nochmals die Gelegenheit für sich zu werben. Jede/r Kandidatin kämpfte mit einem ca. 15minutigen Statement um die Stimmen der Anwesenden. Die Reihenfolge der Redner wurde per Los entschieden.

Markus Koob gelang es am besten, durch einen souveränen Auftritt die CDU-Mitglieder zu begeistern. Der struktierte und lockere Vortrag über die Privatperson Markus Koob (seine Wurzeln reichen nach Niederbrechen), seine Motivation und seine politischen Ziele überzeugten die Zuhörer. Nach seinen Auftritt erntete er großen Applaus.

Seinen Mitbewerber Thorsten Hofmann, Jutta Nothacker und Dr. Regina Sell gelang ein so überzeugender Auftritt nicht in diesem Maße.  So kam es dazu, dass Markus Koob aus Oberursel, er ist im Moment Pressesprecher des Hochtaunuskreises, bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erlangte. Er konnte 115 von 214 Stimmen für sich vereinen. Thorsten Hofmann bekam dagegen nur 68, Jutta Hofacker 21 und Dr. Regina Sell 9 Stimmen.

Von seiten der Kreis-CDU wurde keine Wahlempfehlung ausgesprochen.

Wir wünschen Markus Koob für den bevorstehenden Wahlkampf alles Gute, viel Erfolg und ein faires Miteinander der Wahlkampfkandidaten.