CDU setzt neue Heizung für die König-Konrad-Halle durch

 

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 09.09.2021 konnte die CDU nach langem Ringen, gegen die Widerstände der anderen Fraktionen, die Freigabe der finanziellen Mittel für die neue Heizungsanlage der König-Konrad-Halle durchsetzen und mit knapper Mehrheit im Parlament beschließen. Dr. Bernold Feuerstein hat in seiner Rede nochmals alle fachlichen und finanziellen Bedenken den Kritikern erläutert. Dennoch konnte der Beschluss nur mit knapper Mehrheit und entgegen sogar einzelner Villmarer Mandatsträgern der SPD durchgesetzt werden, die die Entscheidung zum wiederholten Male blockieren wollten. Da hat die anstehende Bundestagswahl wohl einen kleinen Beitrag geleistet. Enttäuschung über das Abstimmungsverhalten – insbesondere, weil auch der Vorsitzende der Gemeindevertretung Andreas Städtgen persönlich gegen eine neue Heizung in der geplanten form gestimmt hat. Hier fragt man sich, wer zum Wohle Villmars agiert? Dennoch ist die CDU-Fraktion sehr froh, dass sich wochenlanges Beraten des Bau- und Umweltausschusses unter hohem Engagement des Vorsitzenden Erik Raab gelohnt hat und der Gemeindevorstand jetzt handeln und umsetzen kann.

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.